kritikant

laut nachgedacht

Zum Zubehör springen

Schlagworte: galaxy

Android Kalender Bug

Als ich eben zum ersten Mal seit Monaten die Weboberfläche meines Google-Kalenders geöffnet habe, fiel mir auf, dass ich gestern einen Geburtstag vergessen habe. Flugs ein Blick auf den Kalender des Galaxy S und siehe da: der Geburtstag steht nicht drin. Weitere Geburtstage (= ganztägige Termine) gecheckt und ein Muster entdeckt. Der Kalender im Handy zeigt sie konsequent nicht an. Das läuft dem Zweck eines Kalenders und darin eingetragener Termine irgendwie zuwider.

Eine kurze Googleei ergab das hier. Man muss den Speicher des Kalenders im Telefon manuell leeren und neu synchronisieren lassen, dann erscheinen auch wieder alle Termine. (Der Klickweg: Menü → Einstellungen → Anwendungen → Anwendungen verwalten → Alle → Kalenderspeicher → Daten löschen)

Extrem doofe Sache, das. Das bedeutet nämlich, dass ich in Zukunft einmal die Woche den Webkalender öffnen muss, um sicher zu gehen, dass sich das blöde Telefon nicht schon wieder verschluckt hat.

Flattr this

Neubürger im Smartphoniversum

Seit Monaten habe ich darauf hingefiebert und nun ist es soweit. Seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines Samsung Galaxy S i9000. Mein erstes Smartphone überhaupt. Mein letztes Handy – ein Nokia N78, das ich auch sehr angenehm fand für das, was ich damals bezahlen wollte – habe ich vor ziemlich genau zwei Jahren gekauft. Seitdem bin ich außerdem Kunde bei Maxxim, weil mir die ganze Grundgebühr-/Mindestverbrauchsscheiße bei den üblich 24-Monats-Verträgen auf den Sack ging und ich nur noch das Gefühl hatte, abgezockt zu werden. Bei Maxxim (wie auch vermutlich bei diversen anderen Anbietern, die ein ähnliches Konzept fahren) habe ich die Bequemlichkeit der automatischen Abbuchung aber ohne die eben erwähnten Downsides. Damals habe ich ausgerechnet, was ich bei gleichbleibendem Handy-Verhalten über zwei Jahre spare im Vergleich zu meinem vorherigen Anbieter und habe die Differenz (sogar etwas weniger) in das N78 investiert. Als Selbsterziehungsmaßnahme musste ich das natürlich dann auch die zwei Jahre nutzen, obwohl ich mir schon letztes Frühjahr gern ein Smartphone gekauft hätte. Tapfer habe ich durchgehalten, um nun ein bisschen Erspartes und mein gesamtes Weihnachtsgeld in das neue Gerät zu stecken.

Ach, und es ist ein Traum! Ich muss mich bis zum Ende des Monats aber noch ein bisschen in der Nutzung einschränken, weil mein Datentarif, den ich ebenfalls jetzt bei Maxxim gebucht habe, erst ab Februar läuft. Daher bezahle ich momentan noch pro 100 kB wie die letzten Monate, was bei so einem vollwertigen Internet in der Hosentasche natürlich ziemlich lästig ist.

Ich bin jetzt jedenfalls in der Lernphase. Das Ding erfordert ja ein ganz neues Konzept von Handy-Benutzung. Mein erster Touchscreen, Apps, 10000 seltsame Einstellungen, Die Kamera schaltet das GPS ein und so Scherze … ach ja, telefonieren geht auch. Ich bin sicher, irgendwann demnächst werde ich auch mal anfangen mich mit dieser Swype-Texteingabe auseinander zu setzen. Aber erstmal ist alles awe and wonder.

Flattr this